Meta Description: sinnvoll oder nicht?

Eure Website ist kein 1-Euro-Shop! Lasst diese professionell wirken, Interesse wecken und Vertrauen schaffen! Macht die Performance Eurer Website in Google-Suchergebnissen zu Eurer Visitenkarte.

Ihr denkt nun wahrscheinlich, dass das Thema Meta-Daten, bzw. Meta-Descriptions durch ist, dass es keinen Sinn hat, noch mal darüber zu diskutieren. Jeder weiß, wie wichtig Meta-Daten sind und BASTA!
So dachte ich es mir auch. Aber mittlerweile finde ich immer mehr Beiträge online, in denen es darüber spekuliert wird, ob es sich tatsächlich lohnt, viel Zeit und Geduld in die Erstellung von einzigartigen Meta-Daten zu investieren und ob das einen sichtbaren Nutzen bringt.
In diesem Beitrag gehe ich auf Meta-Description ein und versuche das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

Meta-Description – nützlich oder sinnlos?

Neulich fand ich in einem Beitrag eine interessante Hypothese und einen Hinweis darauf, dass die Rolle von Meta Description angeblich überschätzt wird.
Ich bin kein Profi und ich weiß jede Meinung anderer Blogger zu schätzen. Deswegen nehme ich die Hypothese noch mal unter die Lupe.

Frage 1: Haben Meta-Descriptions etwas mit dem Ranking einer Website zu tun?
Antwort: Meta-Descriptions haben keinen direkten Einfluss auf das Rankings einer Website

Frage 2: Beeinflussen Meta-Descriptions die CTR einer Seite?
Antwort: Meine Erfahrung zeigt, dass gute Descriptions sich nur positiv auf die CTR einer Website auswirken.

ABER eine Meta-Description hat keinen direkten Zusammenhang sowohl mit dem Ranking als auch mit der CTR einer Website.
Bekanntlich gibt es mehr als 200 Ranking-Faktoren, die den Google-Algorithmus ausmachen.
Stellen wir nun „die Frage nach dem Warum“ in den Mittelpunkt unserer Betrachtung.

Einzigartige und mühsam erstellte Meta-Description vs. automatisch durch Google erstellte Meta-Description

Mancher Seitenbetreiber fragt sich vielleicht, wieso er so viel Zeit in die Erstellung von Meta-Description investieren sollte, wenn Google es auch selbst kann und vielleicht sogar besser?!
Kann Google es tatsächlich besser?

Frage 1: Wie stellt Google passende Meta-Descriptions zusammen?
Antwort: Es sucht Eure Seite nach den zu der Anfrage passenden Informationen ab und kombiniert diese zu einer kurzen Beschreibung.

Frage 2: Verfügt Eure Seite tatsächlich über so gute Inhalte (vor allem Texte), dass es Google möglich macht, aus diesen Inhalten eine Description zu konstruieren?
Antwort: Diese Frage lässt sich nicht ganz so schnell beantworten.

In der Praxis wird es meist leider nicht besonders erfolgreich umgesetzt. Viele Seiten verfügen über so dünne Inhalte, dass mancher Nutzer sich manchmal fragt, welchem Zweck diese Seite überhaupt dienen soll?
Google kann keine Descriptions her zaubern, es kann diese nur aus den bereits vorhandenen Informationen zusammen bauen.

Meta-Description – die Frage nach dem Ziel und Zweck

Fangen wir doch noch mal mit dem Zweck einer Meta-Description an!
Es ist ohne Zweifel das Bestreben des Seitenbetreibers, den Nutzer zum Klicken zu animieren und somit mehr Traffic auf die Seite zu bekommen und vielleicht auch mehr Umsatz dadurch zu erzielen.

Frage 1: Wann animiert eine Beschreibung einen Nutzer zum Klicken?
Antwort: Das passiert dann, wenn die Beschreibung dem Nutzer wertvolle Informationen bietet und sein Interesse weckt.

Nun stellt sich die Frage, wer besser weiß, welche Informationen für eine bestimmte Nutzer- bzw. Besuchergruppe interessant und nützlich sind? Google oder der Seitenbetreiber?

Die Kunst des Meta-Description-Schreibens

Mancher denkt, dass man kein großes Talent haben muss, um eine Description erstellen zu können. Das mag wahr sein. Gefragt wird aber eher nicht das Talent sondern die Fähigkeit, eine Description so geschickt zu gestalten, dass alle wichtigen Informationen in einem 156 Zeichen langen Text zusammengefasst werden.

Meta-Description ist nicht gleich Meta-Description – die Frage nach dem Warum?

Erfahrene SEOs sagen, dass eine gute Description nach dem AIDA-Prinzip aufgebaut werden soll. Dieses Prinzip besagt:

  • Attention – Aufmerksamkeit des Nutzers auf sich ziehen
  • Interest – sein Interesse wecken
  • Desire – seine Wünsche erkennen
  • Action – ihn zum Klicken animieren

Wie man das richtig macht, wird dem Seitenbetreiber überlassen. Die Kunst des Schreibens liegt nun nicht nur an der richtigen Wortwahl sondern auch daran, was der Seitenbetreiber damit erreichen will.
Nicht zu unterschätzen sind dabei auch die Art der Webseite und der Typ der Suchanfrage, über die Nutzer auf Eure Seite kommen:

  • Geht es um eine Informationssuchanfrage, so wünscht sich der Nutzer eine möglichst informative Description, vielleicht sogar eine Definition des gesuchten Begriffes.
  • Ist der Nutzer auf der Suche nach einem Produkt, so könnten eine kurze Aufzählung von Produkteigenschaften und des Preises oder der Versandkosten das Interesse des Nutzers auf sich ziehen und ihn zum Klicken animieren.

Fazit:

Eine Meta-Description ist eine Visitenkarte (oder zumindest ein großer Teil davon) Eurer Website. Gestaltet diese interaktiv und kreativ und schafft Vertrauen bei Euren Besuchern von Anfang an.

5 wichtige Eigenschaften einer guten Meta-Description:

  1. Eine geschickt erstellte Meta-Description wirkt sich positiv auf die CTR einer Seite aus
  2. Animiert den Nutzer zum Klicken
  3. Lenkt seine Aufmerksamkeit auf bestimmte Informationen und weckt somit sein Interesse
  4. Verbessert das Image der Website
  5. Und last but not least: eine gute Meta-Description soll dem Nutzer helfen, die richtige Entscheidung zu treffen und als Frühwarnsignal dafür dienen, ob die vorliegende Website sein Informationsbedürfnis zumindest theoretisch abdecken könnte oder nicht.

***************************************************

Und hier ein paar Beispiele:

Meta-Description für ein Richsnippet, Zahnarzt Berlin

Manuell erstellte Description

 

Meta-Description, Zahnarztpraxis Berlin

Manuell erstellte Description mit G+ Verknüpfung

 

Meta-Description Zahnarzt Hoyerswerda

Automatisch erstellte Description

Andere interessante Beiträge

SEO

Rich Snippets Optimierung

4 Comments Already

  1. Also ich habe einfach die besten Ergebnisse in all meinen Projekten mit der manuellen Description erzielt – natürlich dauert es u.U. eine Minute länger – aber es gibt gerade für WordPress so tolle Tools die einem „fast“ alles abnehmen und sogar zeigen was man noch optimieren könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *